"Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen, wenn sie der Hilfe bedürfen."

(Franz von Assisi)



Unsere Initiative

Nationalen Tierschützern aus Süd- und Osteuropa möchten wir helfen, lebenswürdige Bedingungen für herrenlose Tiere zu schaffen. Ihren selbstlosen Einsatz, ihre Basisarbeit möchten wir unterstützen. Wir möchten ihnen helfen, ihre eigene Nation für den Tierschutz zu sensibilisieren.

 

Dieses können wir erreichen, indem wir den selbstlosen Tierschützern vor Ort einen Teil ihrer Alltagssorgen abnehmen, wie zum Beispiel sie bei baulichen und hygienischen Grundbedingungen für einen Tierheimaufbau und Erhalt zu unterstützen, ihnen die enorme Futtermittelbeschaffung oder Medikamentenbereitstellung zu erleichtern.

 

Die nationalen Tierschützer sammeln auf der Straße lebende Tiere und träumen davon, dass Tötungsstationen aufgelöst werden. Auch möchten sie zum Beispiel einen Hund nicht alleinig als Nutztier sehen, welches an der kurzen Kette gehalten werden kann und im Alter weggeworfen wird. Sie möchten ihrer Bevölkerung vermitteln, dass Tiere ebenso Freude empfinden, Schmerzen erleiden, ein Sättigungsgefühl haben oder hungern, wie auch wir Menschen es empfinden können.

Unseren Rückhalt sollen sie erfahren. Dafür sammeln wir Eure Sachspenden.

 

AUF UNSERER HOMEPAGE IST UNS EINES WICHTIG: WIR VERMEIDEN EUCH BILDER ZU ZEIGEN, DIE EINEM DIE TRÄNEN IN DIE AUGEN TREIBEN. (erst heute bekam ich wieder ein Foto aus einer Tötungsstation, mit ca. 50 getöteten Hunden - wir möchten ohne diese ansonsten wichtigen Dokumente arbeiten)

 

Ihr könnt uns helfen unsere Homepage weiter zu empfehlen. Jede Multiplikation kann einen Erfolg bergen, einen Erfolg in Form einer Sachspende, die zu 100 Prozent weiter gereicht wird. Es ist selbstverständlich, dass all unsere eigenen Fahrt- und Unterbringungskosten etc. von uns persönlich getragen werden. Danke, für Eure Aufmerksamkeit.

 

Habe mich auch überwunden, in meinem hohen Alter doch noch Facebook beizutreten. Man findet es unter Felix Pecus, der die Hogwarts-Zauberschule besucht hat. ;)